2014 - Revanche

Zum Stück

Mit Anthony Shaffers Kriminalstück "Revanche“ stand ein mörderischer Deal auf dem Spielplan.
Worum geht es in diesem Stück? Männer sind Spieler. Sie lieben die Herausforderung, das Risiko, den Wettkampf. Und sie lieben es, Schicksal zu spielen. Je höher der Einsatz, desto größer der Genuss. Es sieht auf den ersten Blick nach einem wunderbar pragmatischen Arrangement zum Besten aller Beteiligten aus. Andrew Wyke, ein Gentleman, der sich und die Situation allzeit unter Kontrolle hat, schlägt Milo Tindle, dem Liebhaber seiner Frau, einen Deal vor. Bei einem fingierten Einbruch soll der Liebhaber den Schmuck der Gattin an sich bringen und verkaufen, um ihr den Lebensstil zu ermöglichen, den sie als verwöhnte Gefährtin eines Bestsellerautors gewohnt ist. Derweil kassiert ihr ehemaliger Besitzer die Versicherungsprämie für die Juwelen ein. Bald interessiert sich jedoch auch die Polizei für diesen Fall. Der Ausgang dieses "Spiels"? Der kann hier natürlich nicht verraten werden.

Besetzung

Andrew Wyke Detlef Bahr
Milo Tindle Roland Kutschera
Inspektor Doppler Hans Lumetzberger
Kommissar Tarrant Martin Wieshofer
Wachtmeister Higgs Leo Hofstetter

Technik und Regie

Bühnenbild Karl Hofstätter,
Karl Ratzenböck
Technik Anton Fiereder,
Günter Hofstätter
Maske/Souffleuse Liselotte Altmüller
Grafik/Layout Detlef Bahr,
Roland Kutschera
Regieassistenz Doris Enzenhofer
Regie Petra Kirschner
Spielleitung Detlef Bahr

Aufführungstermine: 11.10., 17.10., 18.10., 19.10., 24.10. und 25.10.2014, jeweils 20 h - Spielstätte: Gramaphon, Gramastetten